Was trägt man wann?

Allgemein gilt:
Bei allen Einladungen, die Sie im Laufe eines Jahres erhalten ist immer eines oberstes Gebot: Mit meinem Äußeren - also meiner Bekleidung - unterstreiche ich meine Persönlichkeit. Wichtig ist, sich nicht zu "verkleiden", sonst sind Sie nicht "Sie selbst" und fühlen sich den ganzen Abend lang unwohl.

Noch ein Tipp:
Mit Ihrem äußeren Erscheinungsbild und Ihrer angepassten Bekleidung drücken Sie Ihre Wertschätzung gegenüber Ihrem Gastgeber aus.

Daher: Zu schönen Essenseinladungen NIEMALS mit Jeans oder im Alltagslook.

Zeigen Sie Ihrem Gastgeber, dass Sie sich über die Einladung freuen und sagen Sie ihm durch Ihre Bekleidung: Du bist es mir wert, für Dich habe ich mich schön gemacht. Außerdem macht es einfach Spaß, sich schön zu kleiden. Ihre Gastgeber werden es schätzen.

Für den Herren gilt das natürlich genauso wie für die Dame. Der Herr passt seine Garderobe der Dame an. Es passt nicht, wenn die Dame ein Abendkleid trägt und der Herr im Trachtenanzug oder im lässigen Pulli daneben steht.

Ball
Die Auswahl reicht von kurz, wadenumspielend bis bodenlang, von farbig bis schwarz. Je nach Eleganz des Balles wird das Kleid gewählt. Jeder echte Ball verlangt jedoch "Abendkleidung" d.h., das Kleid soll über Knielänge gehen.

Opernball
Die große Abendrobe ist der richtige Auftritt für den Opernball.

Debütantin
Die Debütantin am Tanzschulabschlussball trägt zur Eröffnung ein schlichtes weißes Kleid. Reifröcke werden bei den Tanzschulen nicht gerne gesehen, da sie kein einheitliches Bild vermitteln und eher sperrig wirken. Früher (vor 10 - 15 Jahren) trug eine Debütantin das weiße Kleid eine ganze Ballsaison lang auf jedem Ball. Heute ist es IN geworden, nach der Eröffnung in ein anderes Ballkleid zu schlüpfen.

Hübsch für das Gesamtbild sind für eine Debütantin Acesssoires wie Handschuhe, Perlenkettchen oder Stolas.

Galadiner
Je nach Einladung, Stil und Rahmen des Essens richtet sich hier die Bekleidung. Mit dem sogenannten "kleinen Schwarzen" sind Sie bei diesen Gelegenheiten immer passend gekleidet.

Cocktailparty / Empfang
Bei Empfängen und Cocktailparties gilt es je nach Jahreszeit (ob drinnen oder draußen) die Bekleidung anzupassen. Auch sollte man darauf achten, ob die Party/der Empfang unter einem bestimmten Motto steht ( z.B. Heringschmaus, After work party,...).

Casino
Mit dem "kleinen Schwarzen" passt´s auch hier. Es muss nicht immer ein Kleid sein. Auch schöne Hosenanzüge oder Overalls bieten eine gut tragbare Alternative.

Ausstellung / Konzert / Vernissage
Es gibt natürlich auch Ausstellungen, Vernissagen und Konzerte, bei denen es nicht nötig ist, sich besonders elegant zu kleiden. Bei Ausstellungseröffnungen oder Premieren wird dennoch darauf Wert gelegt, den Künstlern auch durch schöne Kleidung Respekt und Anerkennung zu zeigen. (siehe: Was ist festliche Mode?)

Oper
Auch hier ist man mit dem "kleinen Schwarzen" - in welcher Art auch immer - gut angezogen. Premieren verlangen jedoch meist lange Abendkleider.

Firmenfeier
Ob Jubiläum, Ehrung, Geburtstagsfeier, Weihnachtsfeier ... mit der vom Arbeitnehmer gewählten Bekleidung drückt er seine Wertschätzung aus. Wenn natürlich der Chef selber eher lässig und ungezwungen unterwegs ist, sollte man sich ebenfalls anpassen, aber trotzdem wissen, dass z.B. Weihnachtsfeiern, Ehrungen ... zu den festlicheren Gelegenheiten gehören, die nach entsprechender Kleidung verlangen.

Familienfeier
Hier wird ganz dem Anlass entsprochen: Bei Hochzeiten, goldenen, silbernen Hochzeiten, Taufe, Erstkommunion, Firmung, Jubiläen (80er, 90er,...), Verlobung,... wird elegante Festtagsmode getragen. Bei einer gemütlichen Geburtstagsfeier im Familienkreis wird ungezwungen, lässige, alltägliche Bekleidung getragen.

Hochzeitsgast
Der Hochzeitsgast ist Gast des Brautpaares - diesem zeigt er seine Anerkennung und Achtung auch in Form der gewählten Bekleidung. Lässiger Alltagslook und Jeans sind hier absolut unpassend. Elegante Bekleidung, Kostüm, Hosenanzug, schönes Kleid für die Dame und Anzug mit Krawatte für den Herren sind angebracht. Elegante Hochzeitsgäste tragen Hut, wenn es zum Stil der Hochzeit passt.

Der Hochzeitsgast trägt NIEMALS weiss!

Brautmutter und Bräutigammutter sind am Hochzeitstag eine fast ebenso wichtige Person wie das Brautpaar. Sie kümmert sich um die Gäste, hilft dem Brautpaar und hat Gelegenheit, mit vielen Leuten zu plaudern, die man oft lange nicht gesehen hat. Schön für diesen Anlass sind elegante Kleider, mit Jacken oder Mänteln, schöne Kostüme oder sogar ein Cocktailkleid in Farbe.

Edel für die Mütter: Hut

Zubraut
Die Zubraut, Brautjungfer, "schene Dirndl" oder "Zugeherin"... ist der schöne "Aufputz" rund um das Brautpaar. Ob eine oder mehrere hängt von der Größe der Hochzeit, der Anzahl der hübschen Mädchen und dem Wunsch des Brautpaares ab. Die Zubraut trägt meist ein schlichtes, langes Kleid, oft passend in der Farbe des Blumenschmuckes der Hochzeit.

Trauerfeier
Natürlich immer ein MUSS: Schlichte, dezente Kleidung in Schwarz.

Promotion / Sponsion
Die Promoventen und Absolventen des Studiums tragen bei diesem feierlichen Ereignis elegante Tageskleidung. Die Damen schöne Kleider und Kostüme, die Herren dezente Anzüge mit eleganten Krawatten. Die stolzen Eltern und geladene Freunde und Verwandte sind ebenfalls dem Anlass entsprechend gekleidet.

Kontakt & Beratung
  • Öffnungszeiten
  • Montag bis Freitag
  • 9 - 18 Uhr
  • Samstag Oktober bis Mai
  • 8 - 16 Uhr
  • Samstag Juni bis September
  • 8 - 13 Uhr
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies